• Studioblitz

      Dank Studioblitz ins rechte Licht gerückt

      Besonders einsteigerfreundlich sind die Studioblitze der A-Serie. Hier findet der Beginner die ideale Lichtquelle für das heimische Studio, ohne auf wichtige Funktionen verzichten zu müssen. Die Studioblitze der A-Serie zeichnen sich neben guter Qualität vor allem durch den günstigen Preis aus. Ein Studioblitz ist so auch für den kleinen Geldbeutel durchaus erschwinglich.

      • Für den ambitionierten Hobbyfotografen, aber auch für den Profi werden die Studioblitze KS-B angeboten. Das schnelle Arbeiten im Fotostudio wird dank kurzer Ladezeiten selbst bei hoher Blitzleistung ermöglicht. Durch die Leistungseinstellung bis auf 1/32 der maximalen Leistung ist selbst bei geringerem Leistungsbedarf die richtige Lichteinstellung möglich. Die Studioblitze der KS-B-Serie bieten mit dem weit verbreiteten Zubehöranschluss die Möglichkeit, auf eine riesige Auswahl an Lichtformern wie Softboxen, Spot- und Wabenvorsätzen, Reflektoren u.v.m. zurückzugreifen.

        Studioblitze mit dem Plus an Funktionen

        Am oberen Ende der Studioblitz-Produktreihe stehen die Geräte der DR-Serie mit digitaler Technik. Die Einstellungen lassen sich hier vom beleuchteten Display leicht ablesen. Gerade im abgedunkelten Studio ist diese Kleinigkeit oft schon Gold wert.Ein besonderes Feature ist die optional erhältliche Funkfernbedienung. So kann der Studioblitz auch dann noch bequem kontrolliert und gesteuert werden, wenn er schwer erreichbar, z.B. in großer Höhe, platziert ist. Besonders geschützt wir die Blitztechnik in dem sehr stabilen und dennoch leichten Aluminiumgehäusen.

        Studioblitze mit steckbaren Blitzröhren

        Ein wichtiges Kriterium ist eine einfach zu wechselnde Blitzröhre. Gerade das wird jedoch beim Kauf eines Studioblitzes häufig nicht bedacht und beim Ausfall einer Röhre kommt das böse Erwachen: Der Wechsel der defekten Röhre kann dann nur teuer vom Fachmann durchgeführt werden. Nicht so bei den Studioblitzen von proxistar. Alle aktuellen Modelle bieten hier die Plug-In-Blitzröhre. So kann der Nutzer im Falle eines Defekts selbst in Sekundenschnelle die Blitzröhre tauschen und die Arbeit direkt fortsetzen.

        Auslösen der Studioblitze

        Ohne das notwendige Zusammenspiel zwischen Kamera und Studioblitz können jedoch keine Aufnahmen entstehen. Um Studioblitze auszulösen, bieten sich dem Fotografen verschiedene Möglichkeiten. Mittels eines Synchronkabels lässt sich die nötige Verbindung einfach herstellen. Praktischer ist die Auslösung über die Fotozelle. Dieser lichtempfindliche Sensor löst Ihren Studioblitz gleichzeitig mit dem internen Kamerablitz oder einem Aufsteckblitz aus. Die flexibelste und beliebteste Auslösemethode für den Studioblitz ist zweifelsfrei der Funkauslöser. So kann ohne lästiges Kabel und unabhängig von den räumlichen Gegebenheiten der Blitz zuverlässig ausgelöst werden.