• Nahlinsen ? der Einstieg in eine neue Welt

      Häufig sind Detailaufnahmen besonders spannend. Mit Ihrer Kamera geben Sie dem Betrachter ganz neue Perspektiven. Ihre Aufnahmen eröffnen neue, ungeahnte Welten. Durch Nahlinsen wird für Sie eine ganz andere Art der Fotografie möglich. Nahlinsen werden wie ein Filter auf ein ?normales? Objektiv gesetzt und ermöglichen traumhafte Makroaufnahmen. Nahlinsen eignen sich in Kombination mit Objektiven, die auf unendlich korrigiert sind, besser als Zwischenringe, um optimale Detailaufnahmen zu machen. Bei starken Blenden können Nahlinsen mit speziellen Makroobjektiven mithalten, bei offenen Blenden sind Makroobjektive jedoch besser geeignet. In vielen Fällen also sind Nahlinsen eine gute Wahl.

    • Wie errechnet sich der Arbeitsabstand einer Nahlinse?

      Grundlage der Berechnung ist der Brechwert der Linse. Dieser wird üblicherweise in der Einheit Dioptrie angegeben. Die Brennweite und damit der maximale Abstand der Linse zum Motiv errechnet sich aus dem Kehrwert des Brechwerts. Eine Nahlinse mit einer Dioptrienzahl von +3 hat somit einen maximalen Arbeitsabstand von 0,33 Metern. Denn der Kehrwert von +3 ist ? und 1 Meter multipliziert mit ? ergibt 0,33 Meter. Zudem können Sie mehrere Nahlinsen miteinander kombinieren, um Ihrem Motiv noch näher zu kommen.

      Welche Vor- und Nachteile hat die Verwendung von Nahlinsen?

      Einige Vorteile liegen klar auf der Hand: Funktionen wie Blendensteuerung und Autofokus können Sie unverändert einsetzen. Auch Bildstabilisierungsfeatures können weiterhin weitestgehend genutzt werden. Sie können eine Nahlinse mit jeder Kamera und jedem Objektiv verwenden. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Filtergewinde passt.

      Aber natürlich ergeben sich durch die Verwendung von Nahlinsen auch Nachteile: Nahlinsen sind nicht auf das Objektiv abgestimmt. Sie beeinflussen aber das optische System. Für viele Aufnahmen macht dies allerdings keinen Unterschied. In speziellen Fällen müssen Sie allerdings zu Makro-Objektiven greifen. Nahlinsen können sogenannte chromatische Aberrationen zeigen. Hierbei führen unterschiedliche Brechungen des Lichts in Abhängigkeit von der jeweiligen Wellenlänge zu optischen Fehlern. Für viele Aufnahmen sind also Nahlinsen perfekt geeignet. Möchten Sie sich jedoch vollständig der Naturaufnahme mit all ihren kleinen Details widmen, raten wir zum Kauf eines Makro-Objektivs.

      Große Auswahl an Nahlinsen genau für Ihre Kamera

      Im Programm von studiobedarf24.de finden Sie eine große Auswahl an Nahlinsen für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien. Wir liefern Ihre Nahlinse als Set in unterschiedlichen Dioptrienzahl. Sie erhalten Close-Up-Linsen mit einer Vergrößerung von +1 bis +10 Dioptrien. Beachten Sie bei der Auswahl die angegeben Gewindegröße. Nur in der geeigneten Gewindegröße können Sie die Nahlinsen einfach auf das passende Objektiv setzen. Wir unterstützen standardmäßige Gewindegrößen von 37 Millimetern bis hin zu 77 Millimetern. Mit unseren Nahlinsen-Sets wird der Einstieg in die Makrofotografie ganz einfach. Für Naturaufnahmen oder Detailfotografien sind Sie dann bestens gerüstet. Finden Sie auf studiobedarf24.de das für Ihre Kamera passende Nahlinsen-Set!